Moussaka aus Auberginen und Fetakäse

Ich hatte noch einige Auberginen, die schon langsam anfingen schrumpelig zu werden. Ein Blick in den Kühlschrank offenbarte einen Fetakäse und in meinem Kopf schrie es ˋMoussaka, Moussaka, Moussakaˋ . Warum weiß ich nicht, da in einer Moussaka gar kein Fetakäse drin ist. Wikipedia verrät mir, dass Moussaka eigentlich aus dem arabischen Raum stammt und weder Auberginen noch Kartoffeln enthält. Echt mal? Wieder was gelernt!Moussaka www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Eigentlich ordne ich das Gericht ganz fest der griechischen Küche zu, aber eine Moussaka gibt es zig verschiedenen Varianten. Also darf ich meine so gestalten wie ich will ! 🙂

Und ich will Auberginen mit Fetakäse, dazu noch Kartoffelbrei und Tomaten. Gelungene Kombination aus dem Omnia Camping Backofen!Moussaka www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Moussaka aus dem Omnia Camping Backofen

  • 230g Auberginen (2 kleine oder 1 große)
  • 500g Kartoffeln
  • 50g Milch
  • 3 Tomaten
  • 80g Fetakäse
  • 100g Gouda
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Tomatenmark
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskatnuss

Kocht die Kartoffeln gar und zerstampft sie mit 50g Milch zu Brei. Schmeckt mit Salz und frisch geriebenem Muskat ab.Moussaka www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Schneidet die Auberginen in Scheiben, wenn diese zu große sind, halbiert oder viertelt sie dann lassen sie sich nachher im Auflauf besser essen.

Gebt Olivenöl in eine Pfanne und bratet die Auberginenscheiben beidseitig braun an, gebt kurz vor Ende noch die gehackten Knoblauchzehen hinzu und würzt mit Pfeffer, Salz und Oregano.Moussaka www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Würfelt die Tomaten und würzt sie mit Rosemarin, Salz und Peffer.

Reibt den Gouda und den Fetakäse.

Jetzt dürft ihr die Moussaka in Eure Omnia Backform schichten: zuerst gebt Ihr die Hälfte vom Kartoffelbrei hinein und verstreicht darauf 2 EL Tomatenmark. Legt die Hälfte der Auberginenscheiben darüber und verteilt eine Hälfte der Tomatenstücke. Nun kommt der restliche Kartoffelbrei, darauf das Tomatenmark, danach die Auberginen und am Ende die Tomatenstücke. Würzt nochmals mit frisch gemahlenem Pfeffer nach. Als Abschluss verteilt Ihr den geriebenen Gouda und darauf den Fetakäse.

Die Herdflamme dreht Ihr auf die höchste Einstellung und backt die Moussaka zuerst für 2 Minuten und danach für 30 Minuten auf der kleinsten Flamme. Kontrolliert am Ende, dass alles gut heiß ist und der Käse schön geschmolzen. Solltet Ihr etwas Farbe auf Eurem Auflauf mögen nehmt eine Lötlampe zu Hilfe und bräunt den Fetakäse vorsichtig an.Moussaka www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Hübscht Eure vegetarische Moussaka mit etwas gehackter frischer Petersilie auf und genießt sie!

Eure Doreen

Die Fotos sind, wie viele andere auch, in der wunderschönen Oase Tighmert im Süden Marokkos (Link) entstanden.

8 Gedanken zu „Moussaka aus Auberginen und Fetakäse“

  1. die zutatenliste liest sich gut für uns
    🙂
    nich ein krümel zucker drin 🙂
    🙂
    ich hätte das gericht auch sofort in griechenland eingeordnet
    “ Also darf ich meine so gestalten wie ich will ! “
    seit wann dürftest du das denn nich ?????
    gibts denn für rezepte ne art genfer konvention ?
    das du nich kochen und verändern kannst wie und was du willst ??
    auf der speisekarte in deinem restaurant steht denn
    “ Moussaka – doreen art “
    🙂
    rezepte sind ehh nur anregungen für mich
    das “ urrezept “ is sowieso unbekannt
    weil damals noch niemand zettel hatte um es aufzuschreiben
    gruß in den süden
    von bella 🙂 und ronny

    1. hey ihr beiden,

      ja,ja, ihr habt schon Recht aber ich war hier einfach überrascht wie weit das Original einer Moussaka von meiner Vorstellung entfernt ist 😉 . Klaro, koch ich eh alles, so wie wir es gern haben aber die Frage ist ja immer noch, ob man dann noch den Namen, also in dem Fall `Moussaka` dran schreiben `darf` oder es ein Auberginen-Feta-Kartoffelbrei-Auflauf (okay, der Name ist etwas lang…) ist.

      Hauptsache: LECKER!

      1. wie du es nennst ist letzlich egal
        nimm aber kurze namen bzw bezeichnungen
        nur noch wenige können mit der deutschen sprache etwas anfangen
        verenglischt
        veramerikanischt
        🙁
        steht was mit gemüse drin im begriff nimmt es kaum noch jemand
        es sei denn erwischst nen veganer
        der
        ja der is bei feta
        schon wieder raus 🙁
        klar frißt die kuh gras ( sehr vegetarisch )
        nur filtert sie es durch ihren tierkörper
        das es milch werde wobei er ja eigentlich raus
        is
        weil eben durch den tierkörper
        und er hat ne lactoseintolleranz weil die mamma
        ihn nie gestillt hat
        zur wende wurde nichmehr gestillt
        sondern nurnoch wessitrockenchemie verwendet
        die marken zähl ich nun hier nich auf sie haben es nicht verdient erwähnt zu werden
        wichtig war nur der balg wird satt und fett
        und die modeltittchen blieben wie sie waren
        heute hängen sie
        wie alle anderen
        und die kinder haben allergien
        die es früher nie gab
        deswegen
        koch was du willst nenn es wie du willst
        🙂
        und wenn es schmeckt
        isses am besten 🙂
        wer es nich essen will
        der is satt
        ( is meine meinung )
        und braucht deine kochkunst nicht
        und die is wirklich nich schlecht
        gruß ronny und bella 🙂

  2. Hallo Doreen, vielen Dank für das superleckere Rezept! Ich habe es an einem kalten und trüben Tag auf der Nordnorwegischen Insel Senja gekocht und es brachte einen Hauch Süden in unseren Kastenwagen:-).
    Gerne würden wir deinen Blog auf http://living-in-a-box.ch/ verlinken.
    Liebe Grüsse Sabine&Reto

    1. Liebe Sabine,
      habe lieben Dank für Deinen schönen Kommentar. Ich freu mich sehr über eine Verlinkung auf Euren tollen Blog – hab schon mal rüber geschielt 😉 .
      Habt weiterhin wunderbare Reisen! Ich bin mal eben Eure Rezepte gucken. Lecker!
      Alles Liebe, Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.