Leichter Joghurtkuchen mit Johannisbeeren aus dem Omnia Camping Backofen

Ihr seid schon so richtig in Weihnachtsstimmung? Trällert den ganzen  Tag Weihnachtslieder, habt alle Geschenke gekauft, hübsch eingepackt und sogar schon den Baum geschmückt? Seid  Ihr fleißig am Plätzchen backen und von einer Wolke Spekulatius- und Lebkuchenduft umgeben? Ist mir egal! Ich mache einen auf Grinch und präsentiere Euch das hier: einen ganz leichten, schon fast schwebenden, Joghurtkuchen mit Johannisbeeren! So gar nicht weihnachtlich!

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Der ist nämlich perfekt für eine weihnachtliche Auszeit. Wenn Ihr die Fragen da oben alle mit einem klaren NEIN beantwortet habt und zusammen mit mir einen grünen Grinchclub im blauen Kasten  eröffnen wollt, backt Ihr diesen Kuchen. Der gilt quasi als Eintrittskarte!

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Wie meinte Dennis von himmelblaumatt.de, als er dem Vorkoster hilfreich assistierte: „Der ist lecker, der schmeckt so als ob man noch ein Stück mehr essen könnte.“ Kann er! Und noch eins! Denn erst das 4. Stück verwandelt sich in Hüftgold. Der Joghurtkuchen schmeckt wunderbar leicht und die Johannisbeeren harmonieren formidabel mit der leichten Säure des Joghurts.

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Ein paar Tipps zur Zubereitung…

Der Teig ist etwas klebrig und lässt sich nach einer halben Stunde Ruhephase im Kühlschrank oder auch im Tiefkühlfach besser verarbeiten. Die Joghurtfüllung hat die Eigenschaft während des Backens superduper aufzugehen und die obere Teigdecke anzuheben. Somit ist es völlig egal, wenn die obere Teigdecke etwas derangiert ausschaut vor dem Backen, denn nachher sind die einzelne Teigflecken zusammengewachsen und alles ist wie es sein soll.


Dir gefällt, was Du liest und Du möchtest mich unterstützen? Dankeschön! Schau hier nach, wie das funktioniert.


Und ich sag Euch: Der Joghurtgeschmack mit den leckeren Johannisbeeren ist hammermäßg und gar nicht süß, sondern lecker fruchtig frisch und ein bisschen sauer, so wie das sein muss! Ihr könnt natürlich auch anderes Obst verwenden: Blaubeeren eignen sich super und Mandarinen passen gerade sehr gut zur Wintersaison.

Leichter Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten für den Teig
  • 85 g Margarine
  • 50 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 125 g Mehl
  • 2 TL = 4 g Backpulver

Für die Creme

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 350 g Joghurt 1.5%
  • 3 EL (= 30 g) Mehl
  • 200 g Johannisbeeren, frisch oder gefroren
Zubereitung
  1. Wenn Ihr gefrorene Früchte verwendet, lasst sie auftauen. Früchte aus dem Glas lasst Ihr gut abtropfen. Tupft das Obst noch mit etwas Küchenpapier trocken.
  2. Legt auf Eure Arbeitsfläche am besten eine Lage Backpapier und gebt Mehl, Backpulver, Zucker darauf.
  3. Formt ein Mulde und füllt die gewürfelte Margarine hinein. Trennt die Eier. Die Eiweiße für die Füllung parkt Ihr im Kühlschrank und die Eigelbe kommen in die Mulde.
  4. Mit einer Gabel vermischt Ihr alles so gut es geht und nehmt dann die Hände zuhilfe bis Ihr ein Teigkugel habt. Diese ist etwas klebrig, ein wenig Mehl hilft.
  5. Teilt den Teig in 2 gleiche Hälften. Eine davon rollt Ihr zu einer Rolle, die andere drückt ihr etwas platt. Beide Teighälften kommen für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank oder ins Tiefkühlfach.
  6. Für die Füllung vermischt Ihr den Joghurt mit dem Mehl in einer Schüssel.
  7. Schlagt das Eiweiß steif, fügt währenddessen den Zucker hinzu, und hebt es unter die Joghurtmischung.
  8. Legt die Silikonform in die Backform. Nehmt die platte Hälfte des Teiges aus der Kühlung und drückt diesen auf den Boden der Silikonform. Bemehlt Eure Hände einfach immer wieder sollte der Teig zu sehr kleben. Ihr braucht keinen Rand zu formen, nur einen Boden.
  9. Füllt die Joghurtmischung hinein. Gebt die abgerebelten oder aufgetauten Johannisbeeren (bis auf ein paar Früchte  für die Dekoration) auf die Joghurtfüllung und hebt sie vorsichtig unter.
  10. Nehmt nun die 2 Teighälte aus dem Kühlschrank. Diese ist für die Teigdecke.
  11. Schneidet die Rolle in dünne Teigscheiben. Stellt Euch eine kleine Schüssel mit Mehl bereit. Legt nun jede Teigscheibe zuerst in das Mehl, damit sie nicht mehr so klebt und drückt sie dann mit der Hand oder einem Nudelholz platt.
  12. Legt diese kleinen Teigscheiben nebeneinander auf die Joghurtfüllung. Sie können sich überlappen, müssen nicht hübsch aussehen und die Decke muss nicht lückenlos dicht sein. Alles wächst während des Backens zusammen.
  13. Auf dem Herd backt Ihr den Kuchen für 40 Minuten auf kleiner Flamme.
  14. Fahrt direkt nach dem Backen mit einem stumpfen Messer den Innen- und Außenrand zwischen Form und Kuchen entlang und lasst ihn in der Form abkühlen. Der Kuchen nimmt langsam wieder an Volumen ab, geht schön gleichmäßig nach unten und bleibt nicht am Rand kleben.
  15. Holt nun den ausgekühlten Kuchen samt Silikonform aus der Backform. Dreht die Backform um und stellt darauf den Kuchen mit Silikonform. Nun könnt Ihr die Mitte und die Ränder der Silikonform nach unten ziehen / klappen und den Kuchen auf einen Teller heben.
  16. Bestreut den leichten Joghurtkuchen mit Puderzucker, dekoriert mit den übrigen Johannsbeeren und lasst ihn Euch schmecken!

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Dieser fluffig leichte Joghurtkuchen mit Johannisbeeren bildet einen wunderbaren Kontrast zu all den Weihnachtsgebäcken.

Ich verspreche Euch, nächste Woche duftet auch der blaue Kasten nach Zimt!

Eure Doreen


Alle meine Rezepte aus dem Omnia Camping Backofen findet Ihr unter diesem Link!

Bei den Fotos vom genialen Joghurtkuchen hatte ich tolle Unterstützung von  Dennis von himmelblaumatt.de

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

4 Gedanken zu „Leichter Joghurtkuchen mit Johannisbeeren aus dem Omnia Camping Backofen“

  1. ja wollte da schon nachschnuppern
    dein küchentisch
    roch ja mal garnich nach blauem kasten
    war wohl das falsche motoröl
    was ich da in die nase bekam 🙂
    der kurt vorname jo
    is hier reichlich erhältlich
    nur beim hannis
    vorname auch jo
    nachname hannisdingens 😀
    wirds problematisch
    derzeit einfach nich lieferbar 🙁
    ansonsten Joghurtkuchen
    an trekkingreifen
    immer ne gute idee 🙂 🙂 🙂
    gruß bella 🙂

    1. Dann nimm doch Johannis hannisdingens einfach aus so einem großen kalten fach im Supermarkt, bekannt als Tiefkühltruhe. Oder Du bleibst saisonal und nimmst mandarinen, schmeckt ebenso lecker. Der Joghurtuchen schmeckt nicht so süß, dass ist doch perfekt für dich, Bella!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.