Pilzlasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Lasagne mit Pilzen aus dem Omnia Backofen

Naaaaa? Der Herbst ist voll da in Deutschland! Seid Ihr Fans oder eher Gegner? Auf jeden Fall wird es im Wohnmobil gemütlicher bei kühlen Temperaturen wenn der Omnia Backofen (Link) auf dem Herd seine Arbeit verrichtet…
Pilzlasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.deHeute dürfen es sich dort Pilze zwischen Nudelplatten bequem machen. Mit einer herzhaften dunkle Sauce, einer feinen Béchamel und viel Käse darüber wird daraus ein sehr leckere Pilzlasagne, genau das richtige Soulfood für stürmig – regnerische Herbsttage!

Bei dieser Lasagne habe ich die Mengenangaben etwas reduziert. So bleibt am Ende bei uns zweien nix übrig, was den kleinen Kühlschrank in meiner Wohnmobilküche voll macht. Für einen vollen Omnia verwendet etwa die Hälfte mehr an Zutaten.

Für all meine Rezept mit dem Omnia Camping Backofen klickt HIER!

Dazu habe ich ein superschnelle und einfache braune Sauce gekocht. Ich sag Euch was: probiert mal diese Sauce!! Auch ohne Lasagne! Im blauen Kasten ist diese mittlerweile zur Standard – Sauce geworden weil die Zutaten immer vorhanden sind, sie fix zusammengerührt ist und dazu noch genial schmeckt!! Beim Anblick der Zutaten mögen da Zweifel aufkommen aber hey! Vertraut mir! Das Rezept habe ich übrigens von der tollen VeggiLeo.

Pilzlasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Pilz-Lasagne

für eine zur Hälfte gefüllte Omnia-Backform

Zutaten
  • 500 g Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Käse
  • 5 Lasagneplatten

Für die dunkle Sauce:

  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Sojasauce
  • Salz oder Rauchsalz (Link*)
  • Pfeffer
  • optional: 1 Tropfen Flüssigrauch (Link*)

für die Bechamelsauce:

  • 15 g Margarine
  • 15 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Zubereitung der dunklen Sauce:
  1. Gebt das Olivenöl in einen Topf und erwärmt es leicht. Rührt die 3 EL Mehl ein und röstet es an. Ihr bleibt also am Topf, rührt ständig bis das Mehl Farbe bekommt. Das dauert etwas, habt Geduld. Das Mehl soll schön braun sein aber darf natürlich nicht verbrennen!
  2. Löscht mit der Gemüsebrühe ab und lasst die Sauce für etwa 10 Minuten köcheln.
  3. Rührt am Schluss die Sojasauce und den Flüssigrauch ein und schmeckt mit Pfeffer und Salz ab.
Zubereitung der Zwiebel und Pilze:
  1. Schneidet die Zwiebel in Streifen und bratet sie in einer Pfanne an.
  2. Putzt währenddessen die Pilze und gebt sie zu den Zwiebeln. Schmort sie gar und schmeckt mit Pfeffer und Salz ab.
Zubereitung der Bechamelsauce:
  1. Schmelzt in einem kleinen Topf die Margarine und rührt das Mehl ein.
  2. Gießt nach und nach die Milch dazu und verrührt alles mit dem Schneebesen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  3. Lasst die Sauce aufkochen und nehmt sie dann vom Herd.
  4. Rührt das Ei unter die Sauce und schmeckt mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.Pilzlasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Zubereitung der Lasagne:
  1. Nehmt Eure Omnia Backform zur Hand und streicht auf den Boden 3 Esslöffel der braunen Sauce.
  2. Passt die Lasagneblätter (knapp 1,5 Stück pro Lage) durch vorsichtiges Auseinanderbrechen an die Backform an und legt sie auf die Sauce.
  3. Diese bedeckt Ihr mit einem Teil der Pilze, dann wieder Nudelplatten, bestreicht sie mit dem Rest der dunklen Sauce und den übrigen Pilzen.
  4. Bedeckt diese mit den letzten Lasagneplatten und verteilt darauf die gesamte Sauce Béchamel. Als Abschluss reibt Ihr den Käse darüber. *
  5. Setzt den Omnia Ofen auf den Herd, heizt ihn für 2 Minuten auf der höchsten Flamme an und backt die Lasagne für 50 Minuten auf der kleinsten Flamme.

Pilzlasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Geheimtipp für alle Food – Nerds 😉

*Habt Ihr auch immer das Problem, dass gerade Aufläufe und Lasagne nie die richtige Temperatur zum Genießen haben? Drinnen sind sie noch brodelnd heiß, obwohl sie vor einem stehen und man doch eigentlich schon futtern will. Dann kommt, was kommen muss, man verbrennt sich die Zunge. Manchmal so sehr, dass man das Essen nicht mehr so richtig genießen kann.

Die Lösung: die Temperatur mit einem Küchenthermometer mit Fühler (Link)* messen!

Nächstes Problem: Aufläufe & Co. werden immer mit viel Käse überbacken, der schneller abkühlt als alles, was sich unter ihm befindet. Geschmolzener Käse hat die unangenehme Eigenschaft beim Abkühlen zäh wie Gummi zu werden.

Um das zu verhindern, backe ich im blauen Kasten die Lasagne erst einmal ohne Käse fertig. Lasse sie auf eine fast gaumenfreundliche Temperatur abkühlen (70 Grad) und reibe dann den Käse darüber, den ich mit meiner Lötlampe (Link)zum Schmelzen bringe.

Perfekt!

Egal wie: genießt Eure Lasagne!

Eure Doreen

Herbstzeit ist Pilzzeit! Im vergangenen Jahr habe ich die Pilze zusammen mit Käse in einen Roggenteig eingerollt im Omnia gebacken – dieser Pilzstrudel ist wirklich eine Wucht: LINK. Eine Gemüselasagne aus dem Omnia Backofen gibt es für Euch hier LINK schon auf dem Blog.

Die Fotos der Pilzlasagne sind in der Oase Tighmert im Süden von Marokko (Link) entstanden.

*Amazon Partner Link

6 Gedanken zu „Lasagne mit Pilzen aus dem Omnia Backofen“

  1. Hallo Doreen,
    sehr interessant deine Lasagne. Werde ich demnächst auch probieren. Euer zweigeteiltes Van-Leben: Portugal – Marokko fasziniert mich. Sehr mutig von euch! Wir sind bisher nur Ferien-Wohnmobilisten, dies aber auch ‚recht wild‘ 😁.
    Alles Gute! ‚Donnamattea‘

    1. wir sind zwar keine wohnolisten
      aber mutig bin ich auch
      wild nur in den ferien ?
      na halloooo das geht ja mal garnich !
      wild gibbed bei uns immer
      ansonsten wäre das ja wie diät 🙁 🙁
      und wer will denn schon sowas ^^
      ich bin auch …ziniert vom leben der zwei beiden
      der anfang von wort darf nich gesagt werden wenn ich in der
      nähe bin 🙁
      sonst schalte ich in den angriffsmodus
      und meuchele was in der nähe is
      gruß bella 🙂
      die rezepte hier sind immer klasse 🙂
      optional kann auch immer fleisch beigemischt werden
      🙂

    2. Hallo Donnamattea!
      Dankeschön für Deinen Kommentar. Die beiden Länder Portugal und Marokko haben sich für uns als ideal erwiesen und wir genießen die Möglichkeiten sehr! Inklusive den kulinarischen Highlight 😉 .
      Liebe Grüße aus Portugal an die „wilden Ferien-Wohnmobilisten“.

  2. sehr geehrte frau doreen !
    hoooch das klingt ja doll 😀 😀
    hej die bella 🙂 hier
    ja
    öhm
    was wollt ich denn ?
    achso
    ööhm bitte präzisieren sie doch bitte die anfrage !
    wofür sollen wir denn fans oder auch gegner sein
    für herbst ? für deutschland ?
    für pilze ,nudeln und oder käse ?
    oder gar die tempääraduren die sich hier
    zum glück wieder richtung mückenfreie zone
    entwickeln ?
    tja was nu ?
    schicken se mal ne klärende antwort
    ihre bella 🙂
    ansonsten pilze gut
    nudeln gut
    flüssigrauch ???? unser backofen is holzbefeuert
    da bekommen wir den rauch gratis 😀
    ansonsten verbleiben wir grüßend
    ( grüße an den herrn vorkoster an sie selbst bitte auch
    an die drei palmen die dort bei ihnen rumlungern
    und sich ins bild gedrängt haben
    sowie die niagarafälle )
    achnee da seid ihr ja garnich
    also anne fälle ihr seid ja ALle anne GRAVE
    😀 😀 😀
    zur erklärung noch 🙂
    also die anne ne
    die hamm wir gestern kennengelernt
    ohne pilze ohne nudeln
    abba mit dobermann
    ööhm ja soweit so gut der ronny steht da mit der leine
    ich geh mal auf hunderunde
    gruß und kuss
    schleck schleck schleck 😀 😀 😀
    deine bella 🙂

    1. liebe bella, von was oder wem du gegner sein willst, darfst du dir aussuchen… gegen essen schon mal gar nicht, bei temperaturen oder anderen wetterausschreitungen scheien sich die geister. alles, was unter 23 grad ist … davon bin ich gegner 😉
      tja, bei holzbefeuerung brauchst kein rauchiges aroma mehr hinzu fügen allerdings bleibe ich im baluen kasten weiterhin bei gas…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.