Karamell-Sirup

Ich liebe Karamell in jeglicher Form: als Sirup, als Creme bzw. Sahne-Karamell, als Bonbon, als Fudge – kurz: KARAMELL GEHT IMMER!!!

So ist es kein Wunder, dass Karamell-Sirup im Womo-Haushalt auch immer vorrätig ist. Früher gekauft, was gar nicht mal billig ist (!) und irgendwann bin auch ich darauf gekommen, dass Karamell nur geschmolzener Zucker ist 😉 . Warum wird das Zeug dann so teuer verkauft? Auch egal!Karamellsirup www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Denn es ist easy-peasy selber und superschnell herstellbar! Das ist wichtig, wenn der Sirup doch mal ausgehen sollte und gaaaanz schnell neuer her muss!

KARAMELL-SIRUP

Zutaten:Karamellsirup http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

  • 200g Zucker
  • 125g Wasser

Zubereitung:

Das Wasser erwärmen. In einem separaten weiten Topf den Zucker bodenbedeckend verteilen und schmelzen lassen. Wenn ein Teil noch nicht geschmolzen ist, dürft Ihr ruhig vorsichtig rühren. Die Masse honigfarben (=karamellfarben) werden lassen. Nun das Wasser aufgießen und weiter köcheln bis sich die Klümpchen gelöst haben und alles wieder flüssig ist.
Den Sirup in eine hübsche Flasche füllen und sich selber und andere Menschen glücklich machen!Karamellsirup www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Auch wenn die Fotos nicht ganz zur Adventsstimmung passen – weihnachtlicher wirdˋs hier nicht!

Aber Karamell-Blümchen sind doch auch schön?

Alles Liebe,

Eure Doreen

 

9 Gedanken zu „Karamell-Sirup“

  1. Reich mir die Flosse – ein Leben ohne Karamell in all seinen erdenklichen Formen kann ich mir auch nur ganz schwer vorstellen 🙂 🙂 Deshalb ein dickes fettes „DANKE!“ für das tolle Sirup-Rezept! Ich freue mich sehr, dass Du mit an Bord bist und wünsche euch ein schönes Adventswochenende im Wohnmobil 🙂

  2. Karamell ist wirklich eine tolle Erfindung 😉 In der Selbstproduktion war ich bislang allerdings nicht so erfolgreich. Beim nächsten Mal werde ich dein Rezept für den Sirup ausprobieren.
    LG Melli

    1. Liebe Melli,

      ja, trau Dich! Bitte!

      Bei mir hat es sofort von Anfang an funktioniert – und das will wirklich was heißen!!!

      Im Topf befindet sich übrigens hinterher noch etwas Karamell, welches sich ganz leicht mit Wasser lösen lässt. Oder einfach für den nächsten Kaffee das Wasser oder die Milch darin heiß machen – danach ist der Topf auch sauber und der Kaffee süß!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.