frittierte Champignons http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Frittierte Champignons mit Knoblauchcreme

Heute gibt es Allwetter-Essen! Passend zum derzeitigen Sommer in Deutschland, dem auch der Vorkoster und ich für die nächsten 4 Wochen ausgesetzt sind! Obwohl unser Gepäck prall gefüllt war mit Sonne, schüttet es jetzt gerade aus Kübeln. Aber ab morgen, ja, eigentlich ab heute, wo Ihr diese Zeilen lest, macht endlich, endlich der Sommer auch etwas länger in Deutschland Station! Jipiiii!

Lasst ihn uns begrüßen mit diesen leckeren frittierten Champignons, die super zu Sonne (und auch zu Regen…) passen. Sie sind klein, sie sind rund und ganz schnell im Mund! Das Beste: sie können in beliebig großer Stückzahl nachproduziert werden 😉 . Dazu passt eine unverschämt köstliche Aioli, die ich Euch in meinem allerersten Blogbeitrag vorgestellt haben.frittierte Champignons www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Frittierte Champignons

für 2 Personen

  • 300g frische, kleine Champignonköpfe
  • 1 El Mehl
  • 2 Eier
  • Paniermehl
  • Pfeffer
  • Salz

Putzt die Champignons.

Gebt das Mehl, das Paniermehl und die Eier in jeweils eine Plastikdose mit dicht schließendem Deckel. Zu den Eiern fügt Ihr je 2 Prisen Salz und Pfeffer hinzu und verquirlt alles mit einer Gabel.

Gebt die Champignonköpfe zuerst in die Box mit dem Mehl, tut den Deckel drauf, dreht die Box ein paar Mal. Die Pilze sollten nun rundum bemehlt sein. Setzt die Champis dann in die Dose mit den Eiern. Deckel drauf und drehen. Achtet darauf, dass die Champignons überall mit Ei überzogen sind, denn nur dort hält das Paniermehl. Zum Schluss gebt Ihr sie also in die Box mit dem Semmelmehl und auch diese dreht Ihr, mit fest verschlossenem Deckel, ein paar mal die eigene Achse. Ein letzter Check: Haben alle Champignonköpfe eine lückenlose Panade erhalten? Gut! Wenn noch Zeit ist, lasst Ihr die Champis für 30 Minuten ruhen sodass die Panade anziehen kann.

Gießt 1 Liter Pflanzenöl in einen Topf und erhitzt es auf 140 Grad.

Setzt vorsichtig nach und nach die panierten Champignons hinein und frittiert diese für 8 bis 10 Minuten bis sie goldbraun sind.

Holt die fertigen Champignons vorsichtig aus dem Fett und lasst sie auf Küchenpapier abtropfen.frittierte Champignons www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Die Knoblauchcreme schmeckt ganz wunderbar dazu und ein Salat bildet einen frischen, leichten Gegenpol.

Himmlisch lecker!

Eure Doreen

Die Fotos sind in Vila Real de Santo Antonio / Portugal (Link) entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.