eingelegter Käse http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Käse eingelegt in Öl und rosa Pfeffer

Reisen bildet. Mich vor allem kulinarisch.
Zwangsläufig.

In Marokko, Südspanien und Portugal sind brasilianische und peruanische Pfefferbäume sehr verbreitet. An diesen Bäumen hängen so kleine rote Kügelchen dran – das ist rosa Pfeffer! Wenn er auch botanisch mit den uns bekannten Pfefferkörnern nicht verwandt ist, so ist er ihnen in Aussehen und Geschmack doch sehr ähnlich.

Rosa Pfeffer vom Baum
rosa Pfeffer

Der rosa Pfeffer vom Baum schmeckt leicht süßlich wie eingelegter grüner Pfeffer und kann auch so verwendet werden. Mehr Infos auf Wikipedia!

Die Blüte vor den rosa Beeren

Dann lasst mal überlegen, was ich nun damit tue… Ich habe Käse in Öl, Zwiebeln, Lorbeer und rosa Pfeffer eingelegt. Das hat so gut funktioniert und dabei kam eine so unerwartete Köstlichkeit heraus, dass ich Euch gerne an meinem Glück teilhaben lassen möchte.Rosa Pfeffer vom Baum

Okay, ich weiß, bei Euch um die Ecke wächst nun grad keine peruanischer Pfefferbaum aber Ihr könnt statt rosa Pfeffer auch einfach grünen Pfeffer aus dem Glas verwenden! Solltet Ihr allerdings mal irgendwo im Süden sein und so rosa Kügelchen am Baum hängen sehen, wisst Ihr jetzt, was Ihr damit tun könnt 😉 .

Eingelegter Käse mit rosa Pfeffer

für ein großes Marmeladenglas

Zutaten
  • 250 g Schnittkäse, Feta oder anderen festen Käse
  • 1 EL rosa Pfeffer (alternativ grüner Pfeffer)
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • mildes Olivenöl
Zubereitung
  1. Den Käse schneidet Ihr in 1×1 cm große Würfel und die Zwiebel in dünne Streifen.
  2. Gebt nun alle Zutaten abwechselnd in ein heiß ausgespültes Marmeladenglas und füllt es randvoll mit dem Olivenöl auf.
  3. Lasst den Käse für mindestens 1 Woche im Kühlschrank gut durchziehen.

Die Pfefferkörner werden durch das Einlegen weich und setzen beim Daraufbeißen einen wunderbaren pikant süßlichen Geschmack frei. Der eingelegte Käse passt super aufˋs Brot oder im Salat!

Rosa Pfeffer vom Baum

Einfach richtig lecker!

 Eure Doreen
Supertoll passt frisch gebackendes Fladenbrot aus der Pfanne zum eingelegten Käse! Und sollte der Käse einmal aufgegessen sein, probiert doch mal einen Aufstrich aus Ajvar und Feta. Der ist ganz fix gemacht und sehr lecker! Noch ein heißer Tipp: Macht diesen Kochkäse! So genial!!
Die Fotos entstanden in Tafraoute / Marokko (Link).

3 Gedanken zu „Käse eingelegt in Öl und rosa Pfeffer“

  1. hej die bella 🙂
    hier
    das is ja alles gut und schön mit der bildung und so
    aber
    liebe doreen
    willste uns jetzt wirklich weis machen
    das du ne woche lang die finger
    oder lippen von dem glas läßt
    ? ? ?
    sorry
    und da singen wir
    also alle deine eifrigen leser hier
    im chor
    “ das schafft die nie das schafft die nie “
    😀 😀 😀
    ja ich bin auch ein wenig gebildet 🙂
    wenn auch nur eingebildet 😛 🙂
    gruß bella 🙂
    und nen schönen restsonntag noch

    1. docg, doch da geht: Glas verstecken, was anderes machen, Glas vergessen… aber vorher mal in den Kalender schreiben, dass doch noch Käse rumsteht ;). kosten ist aber eh immer erlaubt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.