Burritos

Eines meiner ersten Posts war ein Rezept für Weizen-Tortilla-Fladen. Sie sind sehr lecker und wirklich vielseitig verwendbar. Mit meiner ersten kleinen Rezept-Serie zeige ich Euch in der nächsten Zeit Gerichte aus der Tex-Mex-Küche mit eben diesen Tortilla-Fladen.Burrito www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Burritos sind mit einem Bohnen-Chili gefüllte und zu einer Tasche geformte Tortilla-Fladen. Dazu gibt es etwas Salat und Tomate und als Dip Schmand oder Guacamole.

Zuerst kommt der leichte Teil: das Rezept für die Burrito-Füllung. Der schwierige Teil ist das Formen zu einer Tasche, aus denen die Füllung unten oder an der Seite NICHT wieder hervorquillt… aber dazu später mehr…. 😉

Das könnt Ihr alles mit Tortilla Fladen zaubern!

Wraps
Enchiladas
Quesadilla

Ich halte das Bohnen-Chili relativ simpel, da in die Burritos noch andere Zutaten kommen und in dieser Komposition richtig, richtig lecker schmecken.
Burritos http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Burritos

Zutaten für das Bohnen-Chilli:

  • 500g weiße Bohnen, getrocknet
  • 1 Messerspitze Natron
  • 50g scharfe Thai-Sauce oder 1 Chilischote
  • 80g Tomatenmark
  • 3 EL Soyasauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Prisen Salz
weitere Füllung:
  • Tomaten
  • Salat
  • Schmand oder Avocado
  1. Die Bohnen für mindestens 12 Stunden einweichen. Mit frischem Wasser und dem Natron ca. 45 Minuten sehr weich, fast zu Brei, kochen. Das Wasser abgießen und auffangen!
  2. Chilisauce oder getrocknete zerbröselte Chilischote, Tomatenmark, Soyasauce und die gepressten Knoblauchzehen unterrühren und so viel Kochwasser hinzugeben so dass eine gute Konsistenz entsteht – lieber weniger Wasser hinzugeben, die Füllung soll eine feste, breiige Masse sein und darf nicht zu flüssig werden!
  3. Mit Salz abschmecken.
  4. Die Guacamole halte ich wie die Bohnenmischung: einfach! Denn für Burritos reicht es wenn Ihr die Avocado einfach nur mit einer Gabel zu Muß zerdrückt und einen Spritzer Zitrone beifügt, damit die schöne grüne Farbe erhalten bleibt.
  5. Einen Tortillafladen in einer Pfanne kurz erwärmen – so lässt er sich besser formen ohne zu brechen.
  6. Den Fladen auf den Teller legen und mit Schmand oder zermuster Avocado bestreichen.
  7. Ein Blatt Eisbergsalat und 3 dünn geschnittene Tomatenscheiben darauflegen.
  8. 2-3EL (150g) Bohnenmasse in die Mitte geben.

Burrito www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Einen Burrito falten
  1. Den unteren Rand des Fladens zur Mitte falten.
  2. Mit beiden Händen rechts und links unter den Fladen fassen, die Daumen halten den unteren, gefalteten Rand.
  3. Nun die Seiten ebenfalls zur Mitte umgeklappen sodass eine nach oben offene Tasche entsteht. Mit ein bisschen Übung gelingt das spielend!
  4. Fürs erste Mal: im Womo am Tisch bei geschlossener Tür essen = unbeobachtet von den Nachbarn oder Spaziergängern, außer Ihr habt ein hübsches Plätzchen mitten in der Natur ganz für Euch allein gefunden! 😉
Burritos http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

 

Schmecken lassen!

Eure Doreen

8 Gedanken zu „Burritos“

  1. Hallo Doreen!
    Wie wir wissen, hört es sich nicht nur gut an, es wird wie alles was du kochst auch super lecker schmecken!
    Können wir ja mal beim nächsten treffen gemeinsam zubereiten.
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.