Bircher Müsli

Dies ist das am häufigsten zubereitete Essen im blauen Kasten: Bircher Müsli. Das gibt es an mindestens 5 Tagen in der Woche. Die anderen beiden Tage müssen sich Churros, Waffeln, Porridge, Pancakes, Sfenj, Brötchen, Armer Ritter und Crepes teilen… manchmal gibt es Streit zwischen denen… und zu 90% gewinnen Waffeln! Was vielleicht am hübschen Eisen liegt?!Bircher Müsli http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.deEgal, es geht heute um ein ganz unaufgeregtes, ganz feines, ganz gewöhnliches und wunderbar alltägliches Bircher Müsli – so wie wir es am gernsten haben!

Bircher Müsli

für 1 Portion

Bienchen mag Müsli!
Bienchen mag Müsli!
  • 26g Haferflocken
  • 200g Joghurt
  • 1/2 Apfel
  • 1/2 Birne
  • 12g Walnusshälften
  • 2EL gerösteter Sesam

Mischt die Haferflocken mit dem Joghurt und lasst sie für ca. 1 Stunde quellen. (Ich hab das auch schon über Nacht gemacht, aber nur wenn am Morgen wenig Zeit ist. Geschmacklich gibt es für uns keinen Unterschied.)

Den Apfel und die Birne halbiert und entkernt Ihr und schneidet beides in feine Stücken.

Die übrigen Obsthälften kommen in das 2. Müsli oder für den nächsten Tag in den Kühlschrank.

Das Obst und die etwas zerkleinerten Walnüsse mischt Ihr nun unter die gequollenen Haferflocken – eventuell braucht Ihr auch noch ein wenig Milch wenn die Haferflocken zuviel Flüssigkeit aufgesogen haben.

Kurz vorm Servieren rührt Ihr Euer Bircher Müsli noch einmal durch und  streut den gerösteten Sesam darüber.

Auf dem Souk in der Westsahara gibt es keine Birnen? (Es gibt auf dem Markt heute keine Birnen?) Kein Problem, denn Bananen sind ein guter Ersatz. Das Obst könnt Ihr nach Belieben ändern, außerdem passen auch Rosinen, Kürbiskerne, Mandeln usw. hinein – Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

So haben wir heute unser Müsli genossen. Was für eine Aussicht!
So haben wir heute unser Müsli genossen. Was für eine Aussicht!

Wir genießen jeden Morgen dazu einen großen Becher heißen Tee. In Marokko gibt es IMMER grünen Tee mit frischer Nana-Minze.

Bei der Gelegenheit gleich noch einen Tipp zur Vorratshaltung im Wohnmobil: Wer Haferflocken zum Frühstück mag, kann sie problemlos in Portugal für 1,89 pro Kilo bei den deutschen Discountern Lidl und Aldi bekommen. Die spanischen Supermärkte führen sie auch, allerdings sind die Haferflocken hier etwas teurer. In Marokko haben wir sie nur ganz selten gesehen und dann für ca. 5€ pro Kilo – besser also in Europa kaufen!

Genießt Euer Frühstück!

Eure Doreen

10 Gedanken zu „Bircher Müsli“

  1. Hi Doreen,
    so gerne ich auf deinem Blog vorbei schaue, „bereue“ ich es ab und an doch, wenn ich diese tollen Landschaften im Hintergrund deiner Gerichte entdecke. 😉 Das Fernweh macht sich dann nämlich immer ganz stark bemerkbar und verlangt, dass ich das kalte, graue, regnerische Wetter in Deutschland sofort verlasse und mich Richtung Sonne bewege. Aber das nehme ich gerne in Kauf und schaue fleißig weiter bei dir vorbei!
    LG Melli

    1. Liebe Melli,

      Du bist herzlichst eingeladen zu uns – dann veranstalten wir ein Live-Blogger-Cooking, wie wärˋs?!
      Ganz liebe Grüße, Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.