Aioli / Knoblauch – Creme

Aioli für Jenny & Johann – der Premierenbeitrag

Dieser Post ist eigentlich gar nicht da! Denn eigentlich ist mein Foodblog noch überhaupt gar nicht reif für die Öffentlichkeit! Aber da sind Jenny & Johann, die mich so lieb gebeten haben, Ihnen das Rezept für die Aioli zu schreiben, dass ich daraus kurzerhand den Premierenpost für den Foodblog kreiert habe. Aioli

Aioli

ca. 250g

  • 250ml Pflanzenöl
  • 1 frisches Ei
  • 1/2 TL Senf = 6g
  • Saft einer halben Zitrone = 12g
  • 4-6 Knoblauchzehen gepresst
  • Salz
Alles in einen hohen Rührbecher tun. Dann mit dem Stabmixer senkrecht verquirlen. Den Becher um 45Grad ankippen und den Stabmixer ganz langsam nach oben ziehen. Ich nehme dafür meinen Zauberstab mit der Schlagscheibe, es funktioniert aber auch mit dem normalen Pürier-Aufsatz.

Mit Salz abschmecken. Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und schnell aufbrauchen. Ist ja eben ein rohes Ei drin.

 Viel Spaß und gute Fahrt!
 

Eure Doreen!

5 Gedanken zu „Aioli / Knoblauch – Creme“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.